KOSTENFREIE AMERIKA-BERATUNGEN

 

KEIN VERKAUF - KEINE VERMITTLUNG

 

  WERBEFREI 

 OHNE COOKIES - NO COOKIES

 

Die Datenschutzbestimmungen (DSGVO) sind auf dem Impressum

 

Wie das mit den neuen Bestimmungen gehandhabt wird, ist noch offen.

Wenn das Gesetz in kraft tritt, werden viele interessante Artikel wegfallen müssen.

Im schlimmsten Fall muss alles gelöscht werden, und das würde die Welt ärmer machen.

 



 

Zuletzt bearbeitet am 24. April 2019

 



 

 ___________________________________________

 

Kurz: Gerne berate ich Reise-Interessierte kostenlos und werbefrei über alle 50 Staaten der USA.

 

birdy-at-email.de anklicken und ich melde mich meistens umgehend.

 

Ich möchte nichts verkaufen und selbstverständlich wird alles vertraulich behandelt.

 

 

 

Falls Interesse an amerikanischer Country Music besteht,

bitte hier klicken: countrymusicinusa.jimdo.com



 

 

 

Eine wichtige Information vorab:

Hier werden nur Informationen für Land und Landschaften angezeigt und nichts politisches.

 

Hello, liebe Amerikafreunde,

Leave it or love it, liebe es oder lass es, das Reiseland Amerika. Nun, so radikal dürfte man es wohl doch nicht formulieren, aber etwas Verständnis für andere Lebensgewohnheiten sollte man schon mitbringen, wenn man sich einen angenehmen Aufenthalt wünscht.

Obwohl Amerika und Europa kulturell verbunden sind, gibt es doch kleinere und auch größere Abweichungen von unseren Gepflogenheiten.

 

Wenn hier von Amerika und Amerikanern gesprochen wird, handelt es sich immer um die USA und deren Bürger. Für Amerikaner sind die USA ganz einfach Amerika, welche Staaten es noch in Amerika gibt, ist uninteressant. Die Bewohner der Vereinigten Staaten von Amerika bezeichnen sich immer als Amerikaner obwohl zu Amerika auch Süd- und Mittelamerika gehört. Die offizielle Grenze zu Nordamerika ist an der Südgrenze von Mexiko, das also zu Nordamerika gehört. Südlich von Mexiko beginnt Mittelamerika.

 

Gelegentlich werde ich die verehrten Bürger und Bürgerinnen als "die Amerikaner" bezeichnen, obwohl das nicht ganz richtig ist, die holde Weiblichkeit möge mir das Weglassen von "innen" verzeihen.

Politische Ansichten spielen hier keine Rolle, es werden die USA nur als Reiseland vorgestellt.

 

Alle Informationen, Hinweise und Tipps sind unverbindlich und ohne jegliche Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen erstellt, dennoch könnten sich Fehler und Irrtümer eingeschlichen haben. Änderungen, besonders von  Daten und Terminen sind vorbehalten. In den USA kann sich  über Nacht einiges ändern.

 

Hier werden Sie ausführlich und ohne jegliche finanzielle Interessen über Ihre USA und Canada Reisen beraten. Nützlich wären Angaben üben den geplanten Reisetermin, ob viel gesehen werden soll oder an  einen geruhsamen Urlaub gedacht wird.

 

Ihre Adresse wird in keinem Fall weitergegeben!

 

 


Die Geschichten, Informationen und Vorschläge auf allen Seiten wurden mit viel Freude gestaltet, für eventuelle Fehler oder Unrichtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Die Arbeit ist das private non-Profit Hobby eines  älteren Herrn. 

Diese Homepage ist auch unter www.usa-reisehilfe.de aufrufbar.





 

 

Hier sind m.E. nützliche Informationen für Reisende nach Amerika

 

 Diese Liste der größten Supermärkte wurde mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia übernommen.

 

Die von mir bevorzugten sind grün markiert.

 

Es gibt natürlich noch tausende andere Einkaufsmöglichkeiten, die hier aufgeführten sind oft riesig und sehr gut sortiert. Viele Artikel sind oft viel teurer als in Deutschland, einige auch etwas günstiger.

 

Es wird empfohlen ziemlich bald nach der Ankunft in den USA Getränke für die ersten Tage zu kaufen.

 

 

 

 


mit freundlicher Erlaubnis von Wikivoyage

 

Essen und Trinken in den USA

klick mich an:

https://de.wikivoyage.org/wiki/Essen_und_Trinken_in_den_USA

 


STEUERN

In den Staaten werden auf fast alles Steuern erhoben,  egal ob Sie in einem Lokal etwas verzehren oder in den diversen Geschäften einkaufen. Immer heißt es,

plus tax oder gar plus taxes. Jeder Ort, jeder Staat, oft auch noch der Landkreis erheben auf die gekauften Waren oder den Verzehr eigene Steuern. Manchmal sind sie zusammengelegt, oft werden sie auch einzeln aufgeführt. Leider ist die Höhe der Steuern von Ort zu Ort und von Staat zu Staat recht unterschiedlich, so dass man nie weiß, wieviel man endgültig zu bezahlen hat. Einheimische wissen natürlich, wie hoch für sie der Endpreis ist. Für Touristen, die fast jeden Tag in einem anderen Ort sind, wird es da schon schwieriger.

Besonders undurchsichtig wird es für HMotelgäste. Fragt man nach dem Zimmerpreis, wird immer der Betrag ohne Steuern genannt. Da kommen dann häufig noch diverse Extrasteuern und Gebühren dazu. Ähnlich unseren Kurtaxen. 

In einigen Staaten oder Orten gibt es gelegentlich auch "taxfree" Einkaufstage, die bei uns auch schön langsam eingeführt werden (z.B. "am Samstag schenken wir Ihnen die Mehrwertsteuer" o. ä.).

Bei einigen Lokalen und Verkaufsständen ist die Steuer oft bereits inbegriffen, das gilt besonders bei Fastfood Lokalen, Eisdielen usw. Auch an Bars gibt es selten eine Extrasteuer.

In Montana und New Hampshire gibt es keine Verkaufssteuern. Das gilt leider nicht für Übernachtungen.

Amerikaner wählen ihren Wohnsitz sehr oft nach der Höhe der Steuern bei den einzelnen Staaten aus.

Wenn Sie in Canada größere Einkäufe machen, wird Ihnen die Steuer auf Anforderung bei der Ausreise ersetzt. Gilt leider nicht für HMotelsteuern. Rentiert sich allerdings nur bei größeren Einkäufen.

 


Für die Einreise in die USA benötigt man ein ESTA Formular, wenn man bei Google sucht, nur das mit "gov" benutzen, die anderen sind oft Geschäftemacher und buchen Geld ab. Für das Anmelden braucht man eine Kreditkarte, denn das Formular kostet ein paar Dollar.

Es wird dringend geraten eine Krankenversicherung für das außereuropäische Ausland abzuschließen und die ist für eine geringe Summe erhältlich.

Mit einer Prepaid Kreditkarte kommt man in den USA nicht weit, man braucht eine normale Karte. 


Unbedingt erforderlich ist eine Krankenkasse, die für das außer europäische Ausland gültig ist. Bei einigen "goldenen" Kreditkarten sind einige Versicherungen inklusiv. Manchmal gelten sie nur für den Inhaber der Karte, oft auch für die ganze Familie. Da sollte man sich vorab erkundigen.

wird fortgesetzt



So wird meine Homepage bewertet:

WeTest - Testergebnisse von www.WeTest.de  Testen Sie Ihre Homepage!

 

Kostenlose USA Beratung - usainformationen Webseite!

Reisevorbereitung nach Ihren Wünschen garantiert ohne Werbung usainformationen.org

Keywords: Geschichtchen Wichtiges USA Essen Neu

Inhalte (30%) gut Keine/kaum Rechtschreibfehler. Gute Lesbarkeit. Lesbarkeitsindex: 79
Integrität (30%) sehr gut Es wird keine Popup-Werbung eingesetzt. Keine/kaum Werbung. Keine/kaum übertriebene Optimierung der Seite für Suchmaschinen.
Reputation (20%) ausreichend Keine/kaum Nennungen auf führenden Webportalen und -seiten. Keine/kaum Bewertungen.
Usability (20%) gut Sehr gute Bedienbarkeit.
Gesamturteil gut (2.3) 65 von 100 Punkten