KOSTENFREIE AMERIKA-BERATUNGEN

 

                 KEIN VERKAUF - KEINE VERMITTLUNG

 

                                         WERBEFREI

 

                                       Amerika - Amerika

                                          

                                                  

                                                 ja, hier sind Sie richtig!

 

   Kostenlose  Ausarbeitung von USA-Reisen in alle Staaten und Canada.

 Diese Homepage ist ein rein privates Hobby, ohne finanzielle Interessen.

                                                                

                                                                             Stand 24. September 2016

 

 

Wann, wohin, was zu beachten ist, Sehenswürdigkeiten, PKW, Wohnmobil, H/Motels, Camping, die interessantesten Routen, Restaurants, Supermärkte, essen & trinken, einkaufen, Versicherungen und alles, was für einen gelungenen Amerikaurlaub wichtig ist. Sie lassen mich wissen, wann und wohin Sie reisen möchten, auch eine ungefähre Altersangabe und wieviel Personen reisen, wäre hilfreich. Ohne Werbung - 100% Diskretion - ohne finanzielle Interessen. Amerikareisen sind mein Hobby und ich freue mich, wenn ich Ihnen für eine Reisevorbereitung behilflich sein kann. Einfach anfragen unter Email: birdy-at-email.de   

                                                                                            ********

                                                              

 

                                                                                          

 

                 Hallo, sehr geehrte, liebe Amerikafreunde und alle die es werden möchten.

 

Leave it or love it - lass es oder liebe es, das Amerika. Nun so radikal dürfte man es wohl nicht formulieren, aber etwas Verständnis für andere und abweichende Lebensgewohnheiten sollte man schon mitbringen, wenn man sich einen angenehmen Aufenthalt wünscht. Obwohl Amerika und Europa kulturell eng verbunden ist, gibt es doch kleinere und auch größere Abweichungen von unseren Gepflogenheiten. Wenn hier von Amerika die Rede ist, sind immer die USA und auch Canada gemeint.

Hier werden keine Reiseberichte mit vielen schönen Bildern zu sehen sein, die man schon von besseren Websites kennt, sondern überwiegend Informationen. Einige Fotos zur Untermalung oder zum besseren Verständnis sind selbstverständlich dabei. Bewertungen wird es recht selten geben, die Ansprüche und Meinungen sind zu unterschiedlich. 'Ausnahmen bestätigen die Regel'.  Manche bevorzugen Motel 6, andere wollen nur gute und beste Hotels. Eine Reisebegleiterin meinte am gigantischen Ausblick des Grand View Point über Canyonlands, "was soll ich denn hier, da sieht es ja aus wie in den Abräumhalden im Osten". Wo ich nach mindestens zwanzig Besuchen immer noch begeistert bin und viele, viele Touristen auch, sollte man so eine Person ins nächste Flugzeug setzen und heimschicken. Nicht wenige Besucher sind bei einer Rundreise froh, wenn sie den "Steinhaufen" (oft gehört) in den National Parks des Westens entfliehen können. Was kann man da noch sagen? Die Katze mag Mäuse.....          
 
Amerika sollte man sich nicht wie ein einziges Land, z.B. Deutschland, vorstellen. Die USA bestehen aus 50 Staaten und die sind (fast) so unterschiedlich wie die EU. Gut, sie haben eine gemeinsame Sprache und einen Präsidenten und einige wenige bundesweite Gesetze aber sonst gibt es in jedem Staat recht unterschiedliche Gesetze, die Rede ist hier nicht von den längst überholten und oft recht spaßigen Verfügungen. Jeder Staat hat z.B. eine unterschiedliche Besteuerung von Tabakwaren und Alkoholika. In den Staaten mit großem Tabakanbau sind die Tabakpreise günstig aber man darf nicht uneingeschränkt Tabakwaren von einem Staat in den anderen transportieren. Nur für den persönlichen Bedarf, das gilt auch für Spirituosen. Während man in einem Staat den Führerschein mit 15 Jahren machen kann, ist es in einem anderen erst ab 18 erlaubt. Heiraten kann man ohne Einwilligung der Eltern in einigen Staaten schon mit 16 in den meisten aber ab 18. In manchen Staaten werden nur kurze Fahrprüfungen zum Erwerb des Führerscheins abgehalten, in einigen genügt es, wenn man bestätigt, dass man fahren kann. Fahrschulbesuche sind nicht vorgeschrieben obwohl man eine buchen kann.

Mindestlöhne gibt es von 6 bis 10 Dollar pro Stunde (auf/abgerundet). Der Mindestlohn wird in der Regel für einfache Arbeiten angewandt. Eine Lehre in unserem Sinn gibt es in den USA nicht. Da sind halt Jobs und die werden leider recht häufig gewechselt. Gelegentlich findet man Berufsschulen mit recht guten Ausbildungsmöglichkeiten. Vielfach wird aber freiwillig mehr bezahlt, wenn Leute knapp sind oder die Arbeit gut gemacht wird.
 In den vielen Staaten ist die PKW Haftpflichtversicherung nur eine Minimalversicherung, einige Autofahrer sind also ohne jegliche Versicherung unterwegs oder stark unterversichert und das sind meistens die, die auch kein Geld haben um die Kosten für einen eventuellen Unfall zu begleichen, usw., usw. Also: die United States sind ähnlich konstruiert wie die EU und nicht ein einziges Land sondern eben "Vereinigte Staaten".
                                                                    
                                                                                                      *********
Diese Seiten wurden und werden mit viel Liebe mit meinen bescheidenen Möglichkeiten gemacht. Berichte über die großen Touristenattraktionen und Städte gibt es im Internet in großen Mengen, hier werden sie nur am Rande gestreift, wenn überhaupt. Man erfährt einiges, das sich nicht auf dem Reiseplan der großen Schwärme von Europäern und Japanern befindet. Es gibt ja zahlreiche Webseiten mit hervorragend gemachten Berichten und Bildern. Allerdings behandeln fast alle mir bekannten Seiten entweder die großen Städte oder die üblichen Sehenswürdigkeiten meistens aus dem fotogenen Westen. Ich beschäftige mich und die Leser/innen mehr mit den Gebieten "OFF THE BEATEN PATH", also mit den nicht so ausgetretenen Wegen, die aber trotz der von mir geliebten fehlenden roten Felsen sicher genügend Aufmerksamkeit finden werden. Selbstverständlich informiere ich auch über interessante Dinge von denen ich annehme, dass sie für den einen oder die eine neu sind. Wer mehr über meine bisherigen USA-Aktivitäten erfahren möchte, klickt bitte auf "besuchte Staaten". Die Diaschaus beinhalten auch einige interessante Informationen. Bei den "Stories" möchte ich Kurzgeschichten, mehr über den "American Way of Life" bringen als über Naturschauspiele.
Politische Ansichten spielen hier keine Rolle, hier werden die USA ausschließlich als Reiseland vorgestellt.
 
Gelegentlich werde ich die verehrten US-Bürger und Bürgerinnen auch als "die Amerikaner" bezeichnen, obwohl das nicht ganz richtig ist, die holde Weiblichkeit möge mir das Weglassen von "-innen" verzeihen.
Die Bewohner der Vereinigten Staaten bezeichnen sich selbst immer als Amerikaner, auch wenn zu Amerika Süd- und Mittelamerika   gehört. Die offizielle Grenze von Nordamerika endet im Süden an der Südgrenze von Mexico. Mexico gehört also zu Nordamerika.

                                                                                                    *********

Alle Informationen, Hinweise und Tipps sind unverbindlich und ohne jegliche Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen erstellt, dennoch können sich Irrtümer und Fehler eingeschlichen haben. Änderungen, besonders von Terminen und Daten, sind vorbehalten. In den USA können sich über Nacht Termine, Straßensperrungen und vielerlei ändern. Alle Seiten haben ein Copyright und dürfen nicht auf Webseiten oder auf sonstige Publikationen kopiert werden und nur zum privaten Gebrauch benutzt werden. Ein paar Leser haben mir schon mitgeteilt, dass sie "Fehler" gefunden haben, wobei ich nicht bei allen deren Ansicht teile. "Wer suchet, der findet". Manche Menschen suchen nur nach dem Haar in der Suppe, natürlich nicht Leser auf meinen Seiten. Für Dauerreinschauer, Freunde, alle meine Bekannten und die Neugierigen, die wissen wollen "ja, wie weit ist er denn schon?" werden zur Erleichterung neu eingestellte Artikel für die nächsten zwei Wochen in grün dargestellt. Das Layout und die Fotos werden verbessert!

Hier werden Sie ausführlich und ohne jegliche finanziellen Interessen über Ihre USA & Canada Reise beraten. Wichtig wäre die Angabe des Reisetermins, Ihr etwaiges Alter und das der eventuell mitreisenden Kinder und eine ungefähre Angabe Ihres Budgets sowie Ihre Vorlieben (Wandern, Sport, Veranstaltungen, lange Strecken fahren oder kurze, usw.) Nützlich wäre auch zu wissen, ob Sie schon ein- oder mehrmals in Amerika waren. Ihre Adresse wird auf keinen Fall in irgend einer Weise weitergegeben. Alle Anfragen werden so schnell wie möglich bearbeitet. Alle Fotos und Texte sind von Walter Vogel, außer sie sind namentlich gekennzeichnet, hier schmückt man sich nicht mit fremden Federn. Ende der 1. Seite

 

Country Music Fans schauen sich bitte meine neue HP www.countrymusicinusa.jimdo.com an

                                                                 Ende der Seite 1         Bitte klicken Sie auf oben auf ein Thema!
                                                                        Alle Seiten werden laufend bearbeitet und verbessert!
 ______________________________________________________________________________________________________________ 
                                                                      Hier entsteht nach und nach ein Inhaltsverzeichnis
Continental Breakfast             
Diaschau
Elvis
Filmer-Knipser  -  Frog
H
J
M   Maße  -  Mountain View  -  Movie-Location
N
O
Q
U
X
Y
Z


Copyright 2015 Walter Vogel